08.12.2016
Aus den cablex Produathlon Point Races werden die EISENHORN SWISS DUATHLON SERIES!
» mehr

27.10.2016
SWISS DUATHLON SERIES 2017
» mehr

17.09.2016
Produathlon Awards & Relax 2016
» mehr










Widmer mit erstem Saisonsieg!

Jacqueline Uebelhart und Marc Widmer holen sich den Sieg am siebten Point Race. Beide legten die Vorentscheidung auf dem Velo, obwohl dieses mit erlaubtem Windschattenfahren ausgetragen wurde.  Leider wurd das Rennen getrübt durch den dramatischen Velosturz von Andrea Käppeli. Sie musste an Ihrem Geburtstag in den Spital transportiert werden - gute Besserung Andrea!

  
Marc Widmer und Jacqueline Uebelhart setzten sich am Urner Duathlon durch. Fotos Lukas Baumann, Produathlon Suisse

Der Urner Duathlon liegt wunderschön am Urnersee und das Seebad war Wettkampfstätte mit Start und Ziel. Beide Leader, also Lombriser und Halasz, fehlten. Auch André Moser war nicht am Start. So waren Bochsler (ehemaliger Leader und Gesamtzweiter), Zehnder (Vorjahressieger) oder Widmer (Dritter am Flumserei Duathlon) zu favorisieren. Nach dem 1.Lauf mischelte zu genannten Dreien noch der Einheimische Gisler mit. Mit einem sehr langsamen Wechsel verpasste er aber die Spitzengruppe auf dem Velo und fiel zurück.

Marc Widmer mit Soloritt zum Sieg
In dieser verabschiedete sich Marc Widmer mit einer Tempoerhöhung noch in der ersten von drei Runden. "Es war mir zu langsam, deshalb erhöhte ich das Tempo. Ich war überrascht, dass ich so einfach wegkam und nicht mehr Widerstand geleistet wurde", erklärte Widmer den Beginn seiner Solofahrt. Er baute seinen Vorsprung auf knapp eine Minute aus und liess sich den Sieg im 2. Lauf nicht mehr nehmen. In die zweite Wechselzone kam dann nach Bochsler und Zehnder auch die Gruppe um Urfer, Kälin und Brunner geschlossen. Ein Fauxpas von Luzius Bochsler ermöglichte dann dem Laufschnellsten des 2. Laufes, Andi Kälin, den Sprung aufs zweitoberste Treppchen. Bochsler bog nach 4 Runden nicht ins Ziel ab, sondern begann eine weitere Runde zu laufen, ehe ihn beim Entgegenkommen Fabian Zehnder darauf aufmerksam machte. Zu spät, Kälin holte sich Silber ab, Zehnder überliess Gentlemen-like ohne Gegenwehr Bochsler den dritten Rang. Dieser darf sich trotzdem freuen, übernahm er doch erneut die Gesamtführung in der Serie, da Leader Lombriser noch nicht 7 Punkteeinheiten hat. Auf Rang 5 klassierte sich Thomas Brunner vor Jens Urfer.

Dramatik bei den Frauen
Es sollte ein tolles Rennen an ihrem Geburtstag werden, doch für Andrea Käppeli nahm das Rennen ein tragisches Ende. Sie stürzte auf dem Velo auf Rang 2 liegend und wurde von einem nachfolgenden Fahrer überrollt (unbestätigte Aussagen) und musste ins Spital gebracht werden. Laut Veranstalter drang die Information durch, dass sie ein Zahn verloren haben sollte sowie eine Schnittwunde im Gesicht. Nun wünschen wir ihr, dass nichts Schlimmeres passiert ist und schon jetzt gute Besserung! Derweil fuhr Jacqueline Uebelhart allen auf und davon und lief das Rennen souverän nach Hause. Sabine Christ holte sich den zweiten Platz und die Tessinerin Maria Cortina erlief sich den dritten Rang. In der Gesamtwertung steht Anna Halasz bereits jetzt als Siegerin fest.

Produathlon goes Powerman
Nun folgt am 7. September das Saisonhighlight mit dem Powerman Zofingen und ist zugleich das letzte Rennen der cablex Produathlon Point Races. Wer auf der Originalstrecke ein Training absolvieren möchte, ist nächsten Samstag herzlich eingeladen! Das Training wird in verschiedenen Leistungsgruppen angeboten. Auch Duathlon-Neulinge sind willkommen! Einzige Voraussetzung ist, dass man sich die Distanz von 10-50-5km auch im Training zutraut.
Infos und Anmeldung für "Produathlon goes Powerman"


    
  
 

Fotogalerie (516 Fotos, Fotos von Lukas Baumann, Produathlon Suisse)

Rangliste
Stand cablex Produathlon Point Races (7/8)

Seedorf UR. cablex Produathlon Point Race.
5 km Laufen, 23 km Rad, 5 km Laufen
Männer:

1. Marc Widmer (Wädenswil) 1:10:07
2. Andreas Kälin (Wollerau) 2:02 zurück
3. Luzius Bochsler (Elsau) 2:36
4. Fabian Zehnder (Wädenswil) 2:39
5. Thomas Brunner (Bassersdorf) 2:51

Frauen
1. Jacqueline Uebelhardt (Aarwangen) 1:20:45
2. Sabine Christ (Ueken) 12:46 zurück
3. Maria Cortina (I-Orsenigo) 13:31
4. Priska Buob (Luzern) 17:24
5. Corinne De Gasparo (Schmitten) 22:46

cablex Produathlon Point Races, Zwischenstand nach 7/8 Rennen.
Männer:

1. Luzius Bochsler (Elsau) 6766 Punkte. 
2. Andreas Kälin (Wollerau) 6762.
3. Thomas Brunner Bassersdorf 6688.
12. Gabriel Lombriser (Büsserach) 5908.

Frauen:
1. Anna Halasz (Zürich) 6965. 
2. Jacqueline Uebelhart (Aarwangen) 6514.
3. Andrea Käppeli (Meerenschwand) 5938.














© 21.08.17PRODUATHLON SUISSE | produathlon@gmx.ch Startberechtigte Point Race Athletes 2016 (81)