08.12.2016
Aus den cablex Produathlon Point Races werden die EISENHORN SWISS DUATHLON SERIES!
» mehr

27.10.2016
SWISS DUATHLON SERIES 2017
» mehr

17.09.2016
Produathlon Awards & Relax 2016
» mehr










Film Velostrecke Flumserei Duathlon

Die Duathlon-Schweiz ist gepannt und in freudiger Erwartung auf die Erstaustragung des Flumserei Duathlons vom 10. August 2014. Neben dem Format 10-40-5km und der indoor-Wechselzone ist auch die Velostrecke mit dem 3km-Aufstieg auf den Kleinberg mit der anschliessenden technisch anspruchsvollen Abfahrt einmalig in unserer Szene. Wir nehmen die Strecke unter die Lupe.

von Lukas Baumann

Video der Velorunde (20km). Zudem Abfahrt in voller Länge.
Besichtigungsfahrt von Lukas Baumann am 21.7.2014.
PS: Die Aufnahmen sind von der ersten Runde, also der langsamen Abfahrt. Auf der 2. Runde war leider der Speicher voll...




Der berühmteste Berg in der Duathlonszene ist unbestritten der Bodenberg am Powerman Zofingen. Steil, selektiv, lange. Nun wartet von Flums nach Kleinberg ein weiterer Berg mit potentiellem Kultstatus. Die 3 Kilometer haben Passcharakter, die Steigung lässt nicht nach wie am Powerman, wird aber auch nirgends derart steil wie am Bodenberg. Rund 10-11 Minuten werden die Schnellsten haben. Doch der Berg muss zweimal bezwungen werden - gut möglich, dass die Athleten keine Zeit und Schnauf haben, um die tolle Aussicht ins Sarganserland zu geniessen. Sportlich betrachtet haben hier die starken Velofahrer und insbesondere die starken Bergfahrer die Chance, die unmittelbare Konkurrenz abzuschütteln. 

Auch die Abfahrt ist selektiv!
Doch Bergflöhe aufgepasst: Die womöglich gewonnene Zeit bergauf kann schnell verloren gehen in der 3.8km langen Abfahrt: Sechs Haarnadelkurven, enge Strässchen, unterschiedliche und z.T. auch unkonventionelle Kurvenradien werden den technisch weniger versierten Abfahrer schnell die Limiten aufzeigen. Besonders, wenn es wie bei der Kamerafahrt nass sein sollte. Alle mit Carbonfelgen sollten die Bremsfähigkeit Ihrer Zeitfahrmaschine bei Nässe testen, ein schlecht abgestimmtes Setup von Bremsklotz zu Felge kann viel Zeit kosten... Tipp: Bei Nässe mit Alubremsflanken fahren und auf das Carbonvorderrad verzichten.

Rollerstrecke nach Walenstadt
Einmal unten wird das Gelände ziemlich flach. Brücken und kleinere und kleinste Wellen sind noch die einzigen Unebenheiten. Dafür weist die Strecke einige Kurven auf, Streckenkenntnis wird nützen um die Geschwindigkeit maximal mitzunehmen. Doch mehrheitlich gilt: Kette rechts. Die langen Geraden laden zum Tempobolzen ein.

Zeitfahrvelo oder Strassenvelo?
Insgesamt 6km Aufstieg und 7.6km reine Abfahrt machen ein Drittel der Strecke aus, und auf diesem Abschnitt ist ein leichtes Strassenrennrad sicherlich die bessere Wahl. Dafür könnte das Zeitfahrrad auf den restlichen Kilometern wieder punkten. Die Velowahl ist sicherlich ein Thema, das jeder für sich ausmarchen sollte. Wer Angst hat oder einfach schlecht runterfährt auf seinem Zeitfahrvelo gegenüber dem Strassenvelo, müsste sich das gut überlegen, ob die verlorene Zeit im Flachen wieder aufgeholt werden könnte...

Velostrecke kreuzt sich zweimal mit Laufstrecke
Zurück in Flums gehts nicht nur dreimal über relativ harte, verkehrsberuhigende Bodenschwellen, sondern man kreuzt auch zweimal die Laufstrecke. Da dieser Teil erst Ende Velorunde kommt, wird es für die allermeisten zu keinerlei Begegnungen kommen. Doch wenn die Spitze auf dem zweiten Lauf nach etwa 2km sowie nach mehr als 4km die Strecke kreuzt, dürften Velofahrer auftauchen. Hierzu vor dem Rennen genau die Anweisungen befolgen, wie das geregelt wird. Doch es dürfte kein Problem werden, da die Läufer eine relativ lange Strecke (20-50m) Zeit haben, um die Strassenseite zu wechseln.

Fazit
Die Velostrecke ist vielseitig und mit Sicherheit selektiv. Und schön dazu. Zumindest bei schönem Wetter :-)
Das Rennen über 10-40-5km der cablex Produathlon Point Races startet am 10. August um 13:00 Uhr.
JETZT ANMELDEN!


Karte Google Maps (klicke aufs Bild)



Streckenprofil Velorunden



Nimm die Strecke mit Strava unter die Lupe
















© 27.06.17PRODUATHLON SUISSE | produathlon@gmx.ch Startberechtigte Point Race Athletes 2016 (81)