08.12.2016
Aus den cablex Produathlon Point Races werden die EISENHORN SWISS DUATHLON SERIES!
» mehr

27.10.2016
SWISS DUATHLON SERIES 2017
» mehr

17.09.2016
Produathlon Awards & Relax 2016
» mehr










GÜRBETAL DUATHLON VOM WETTERPECH GEPLAGT
 

Der Gürbetal Duathlon stand dieses Jahr wettertechnisch unter einem schlechten Stern. Es regnete nicht nur ein bisschen, sondern immer wieder und dies sehr stark. Einem spannenden Renntag tat dies hingegen kein Abbruch.

  •  

  

Siegerin Melanie Maurer und rechts der Sieger Felix Köhler (links) mit dem Zweitplatzierten Martin Ryter. Photo by Marianne Räss


  

Die Leader der cablex Produathlon Point Races nach 4 von 9 Rennen: Tagessieger Felix Köhler und die Tageszweite Petra Eggenschwiler.
Fühlen konnten sich aber alle als Gewinner, wer dieses tolle und einzigartige Rennformat bis ins Ziel schaffte. Photo by Marianne Räss.

 

Zuerst ein Zeitfahren gefolgt von einem Lauf mit Jagdstart – so lautet traditionell das Wettkampfformat in Mühlethurnen. Nach dem Radfahren führte bei den Frauen Nina Brenn, dahinter lag Petra Eggenschwiler knapp vor Melanie Maurer. Jacqueline Uebelhart und die letztjährige Gürbetalsiegerin, Linda Achtel, waren schon etwas weiter zurück. Die Entscheidung auf der Laufstrecke versprach spannend zu werden. Mit dem Rückstand vom Radfahren gestartet, tauschten die Newcomerin der Saison, Melanie Maurer und Nina Brenn, die Plätze, Petra Eggenschwiler konnte den zweiten Platz in der Tageswertung des Gürbetal Duathlons behalten. Im Interview sagte die Siegerin Maurer: „Nach zwei Runden hatte ich gemeint, ich habe es schon geschafft, doch dann musste ich noch eine dritte Runde absolvieren. Aber das war für mich kein Problem“.

 

Bei den Männer führte Martin Ryter etwas überraschend vor dem Favoriten Felix Köhler und dem Triatheten Valentin Fridelance. Bei strömendem Regen starteten die Herren mit den entsprechenden Rückständen, über 8 Minuten Rückstand mit einem Massenstart. 1,5 Kilometer vor dem Ziel überholte Felix Köhler dann Martin Ryter. „Da wusste ich, dass es für den Sieg reichen würde“, so Köhler. „Ich habe mich auf der Strecke sehr gut gefühlt und konnte am Schluss noch zulegen“, sagte der Sieger. In der Gesamtwertung der Produathlon Point Races führen mit jeweils 4000 Punkten Petra Eggenschwiler (2 Siege) und Felix Köhler (3).

RESULTATE
Stand Gesamtwertung cablex Produathlon Point Races (4/9)

 

Mühlethurnen. Gürbetal Duathlon.

25.8 km Radfahren, 7.7 km Laufen.

Männer:

1. Felix Köhler (GER/Basel) 1:06.10.

2. Martin Ryter (Frutigen) 0:28 Minuten zurück.

3. Valentin Fridelance (St-Barthélemy) 2:05.

4. Rolf Wermelinger (Belp) 2:07.

5. Jens Urfer (Kirchdorf) 2:34.

 

Frauen:

1. Melanie Maurer (Bern) 1:15:28.

2. Petra Eggenschwiler (Rubigen) 0:05.

3. Nina Brenn (Flims) 0:43.

4. Linda Achtel (Erlinsbach) 3:50.

5. Jacqueline Uebelhart (Aeschi SO) 5:38.

 

Stand cablex Produathlon Point Races (4/8).

Männer:

1. Felix Köhler 4000 Punkte.

2. Thomas Rusch (Appenzell) und Martin Ryter 3960.

 

Frauen:

1. Petra Eggenschwiler 4000.

2. Melanie Maurer 3982.

3. Nina Brenn 3966.















© 29.05.17PRODUATHLON SUISSE | produathlon@gmx.ch Startberechtigte Point Race Athletes 2016 (81)