08.12.2016
Aus den cablex Produathlon Point Races werden die EISENHORN SWISS DUATHLON SERIES!
» mehr

27.10.2016
SWISS DUATHLON SERIES 2017
» mehr

17.09.2016
Produathlon Awards & Relax 2016
» mehr










Felix Köhler und Gabi Wickihalter sind die Sieger des Sempachersee Duathlon

Felix Köhler sichert sich den zweiten Sieg in Folge an den cablex Produathlon Point Races und lässt auch diesmal seiner Konkurrenz im Laufen nicht den Hauch einer Chance. In der Zwischenwertung der Point Races schiebt er sich mit dem heuten Sieg auf den dritten Rang nach vorne. Bei den Frauen siegt in Abwesenheit der beiden erstplatzierten der Zwischenwertung die Brittnauerin Gabi Wickihalter knapp vor Andrea Käppeli, welche sich damit auf den dritten Serien-Zwischenrang vorarbeitet. [Text: Produathlon]

  
Startschuss zum Rennen #6 der Duathlonserie. Fotos: bachmann-photography.ch

 
Felix Köhler (1.), Fabian Zehnder (2.) und Severin Widmer (3.). Bei den Frauen gewinnt Gabi Wickihalter vor Andrea Käppeli und Luzia Sestito.


Im heisstesten Duathlonrennen der bisherigen cablex Produathlon Point Races waren sich heute Sonntag alle einig, dass sich das frühe Aufstehen gelohnt hat und die Startzeit um 8:30 Uhr perfekt angesetzt war.

Am Sprintduathlon in Nottwil übernahm wie gewohnt Felix Köhler von Beginn weg das Zepter und spielte seine Laufstärke gekonnt aus. Mit einem Vorsprung von 20 Sekunden auf seinen härtesten Verfolger, Fabian Zehnder, betrat er die Wechselzone, wo er jedoch bereits beim Wechsel die Hälfte seines Vorsprungs wieder einbüsste. Hinter Zehnder bildete sich eine Fünfergruppe, welche die 20 Km Radstrecke gemeinsam unter die Räder nahm. Einer der Mitfavoriten auf einen Sieg am heutigen Rennen, André Moser, musste das Rennen bereits auf der ersten Laufrunde mit Schmerzen an der Achillessehne aufgeben.

Felix Köhler liess seine Verfolger jedoch auch auf der Runde rund um den Sempachersee nicht näher herankommen, legte im zweiten Lauf gleich nochmals einen Gang zu und siegte schlussendlich mit einem Vorsprung von einer guten Minute. Auf Platz zwei konnte sich Fabian Zehnder festsetzen und seine starke Form vom Juni auch mit in den Juli nehmen. Das Podest komplettierte Severin Widmer aus Reiden.

Das Rennen der Frauen suchte heute eine neue Siegerin im 6. Point Race-Rennen im 2015, denn die drei bisherigen Siegerinnen und Topklassierten der Zwischenwertung verzichteten allesamt auf einen Start in Nottwil.
Als erste von der Laufstrecke retour kam die Dielsdorferin Luzia Sestito, jedoch dicht gefolgt von Gabi Wickihalter und Andrea Käppeli. Sie alle lagen innerhalb von 16 Sekunden. Auf der Radstrecke erwischte Andrea Käppeli einen super Tag, überholte die schnellste Läuferin und setzte sich an die Spitze des Frauenfeldes. Sie konnte jedoch keine wirkliche Lücke zwischen sich und Wickihalter setzen und erreichte die zweite Wechselzone nur wenige Sekunden vor der Zweitklassierten. Der abschliessende Lauf musste also über die Reihenfolge der Podestplätze entscheiden, und hier liess Gabi Wickihalter der Konkurrenz keine Chance. Mit 17 Sekunden Vorsprung auf Andrea Käppeli siegte sie am Sempachersee-Duathlon. Das Podest komplettierte Luzia Sestito.

Im Zwischenklassement der cablex Produathlon Point Races behaupteten sich nach 6 Rennen trotz Abwesenheit Andy Sutz bei den Männern und Linda Achtel bei den Frauen an der Spitze. Felix Köhler arbeitete sich mit seinem heutigen Sieg auf Zwischenrang 3 vor, wie auch Andrea Käppeli bei den Frauen.
Die Duathlonsaison pausiert nun 5 Wochen. Mit dem Flumserei Duathlon am 9. August startet dann die entscheidende Phase der Duathlonserie, welche ihr Highlight und gleichzeitigen Abschluss dann mit dem Powerman Duathlon Zofingen erleben wird.

Rangliste Sempachersee-Duathlon 2015
Gesamtwertung cablex Produathlon Point Races (6/9)

Nächstes Rennen der cablex Produathlon Point Races: #7 Flumserei-Duathlon.
>> Anmeldung


Nottwil. Sempachersee Duathlon, cablex Produathlon Point Race 
5 km Laufen, 23 km Rad, 5 km Laufen
Männer:
1. Felix Köhler (De/Basel) 1:07:28
2. Fabian Zehnder (Wädenswil) 1:03 Minuten zurück
3. Severin Widmer (Reiden) 1:14
4. Marc Widmer (Wädenswil) 2:33
5. Jens Urfer (Kirchdorf) 2:44
Aufgegeben: André Moser (Bern, nach 1. Lauf)

Frauen
1. Gabi Wickihalter (Brittnau) 1:24:21
2. Andrea Käppeli (Meerenschwand) 0:17
3. Luzia Sestito (Dielsdorf) 1:33
4. Eliane Arnold (Oberkirch) 4:10
5. Brigitta Schmidlin (Eich) 5:09

Zwischenstand cablex Produathlon Point Races (nach 6/10 Rennen)
Männer:
1. Andy Sutz (Schaffhausen) 5982
2. Gabriel Lombriser (Bern) 5962
3. Felix Köhler (De/Basel) 5954

Frauen:
1. Linda Achtel (Rupperswil) 5838
2. Petra Eggenschwiler (Laupersdorf) 5742
3. Andrea Käppeli (Meerenschwand) 5329














© 27.06.17PRODUATHLON SUISSE | produathlon@gmx.ch Startberechtigte Point Race Athletes 2016 (81)