08.12.2016
Aus den cablex Produathlon Point Races werden die EISENHORN SWISS DUATHLON SERIES!
» mehr

27.10.2016
SWISS DUATHLON SERIES 2017
» mehr

17.09.2016
Produathlon Awards & Relax 2016
» mehr










Jahresbericht Präsident 2014
 
Mit der Duathlonförderung ist es ähnlich wie beim Hausbau: Es braucht ein Ziel, wie das Haus mal aussehen soll und Pläne, wie man dies erreichen kann. Ganz am Anfang braucht es ein solides Fundament. Dann kommen Grundmauern und Etage für Etage kann man sich hochbauen. In der Feinarbeit kommen dann viele Detailarbeiten und die Innendekoration macht das Leben dann wohnlich. Schnell träumt man auch von einem schönen Garten. Wo wir stehen? Ich glaube, wir haben soeben eine wohnliche Stube, Küche und Bad im EG auf einem soliden Kellerfundament erreicht. Das Lebensnotwendige ist vorhanden, mit reichlich Lust auf mehr!
 
Im letzten Jahresbericht war ich überzeugt, dass wir auf 2014 weiter wachsen können. Und hielt am Schluss fest:
 

Um ein Prinzip kommen wir aber alle nicht drumherum:
„Von nichts kommt nichts!“

 

Beides bestätigte sich. Mit viel Energie und Zeitaufwand konnten wir den Hausbau des Duathlons vorantreiben. Auf das Fundament der Produathlon Point Races konnten wir mit cablex einen potenten, sympathischen und engagierten Hauptsponsor finden, auf dem nun das EG aufgebaut werden kann. Den Cash investierten wir in einen tollen Auftritt und in Werbematerial: Neue Webseite, neue Flyer, 200 Meter Bandenwerbung, sechs 5m-Fahnen, ein 2x2.5m Outdoordisplay sowie Stehtisch und Teppiche schmücken nun unseren Auftritt  - dies online und vor Ort bei den Anlässen! Unser CI – corporate Image – ist festgelegt und dient als Basis für zukünftige Arbeiten.
 
Im Hintergrund haben wir nun Strukturen, die wir nicht mehr neu erfinden müssen. So Sponsoringbroschüren und Konzepte, Webseitenstrukturen und auch unser Mitgliederwesen inklusive Point Race Athletes Liste im Internet. Die Pokale für 2015 sind bereits zu Hause.
 
Über den Erwartungen und 100% Duathlon
Mit 106 Point Race Athletes übertrafen wir unser Ziel von 80-90 deutlich. 68% Wachstum ist sensationell. Überzeugt von dem, was wir tun, glauben wir auch, dass diese Strategie einer „Serie-Mitgliedschaft“ dem klassischen Lizenzwesen deutlich vorzuziehen ist. Es belastet die Veranstalter nicht, die „Ein-Tages-Duathleten“ müssen keine Tageslizenzen lösen und mit den Seriefinisherpreisen, dem Schlussevent „Produathlon Awards & Relax“ sowie den eigenen Pokalen hat der einzelne Athlet konkrete Gegenleistungen und sieht mit den Werbemassnahmen oder anderen transparent kommunizierten Projekten, wofür sein Geld eingesetzt wird: Nämlich zu 100% in Duathlon!
 
Intervall Duathlon und Zofinger Stadtlauf massiv ausgebaut
Auch bei unserem seit 2013 übernommenen und nun eigenen Event fruchten dieselben Strategien. Neuer Auftritt mit Logos, neue Webseiten, neue Flyer und eigene Werbebanden vor Ort sowie verbesserte Kommunikation führten zu einem unerwartet grossen Teilnehmerzuwachs von total 50% beim IDZ und sogar zu 70% beim Stadtlauf! Sicher auch ein bisschen dank dem schönen Wetter. Aber der IDZ und der Zofinger Stadtlauf haben nun eine tolle Visitenkarte und ich hoffe, dass auch die bereits wieder laufenden Anstrengungen und Verbesserungen zu weiterem Erfolg vorallem für den Stadtlauf führen.
 
Neue Rennen – ein Gewinn für alle!
Ganz besonders freut mich, dass wieder neue Rennen entstehen. Noch vor der Produathlon Suisse Zeit verschwanden einige Anlässe von der Duathlonkarte und keine neuen entstanden. Jetzt das pure Gegenteil. Die Rennen wachsen, die Serie wächst und mit dem Flumserei Duathlon hat die Schweiz endlich ein 10-40-5km Rennen mit äusserst attraktiver, aber auch selektiver Strecke. Herzlichen Dank dem OK, welches sich nach einem Aufruf von PDS für neue Rennen vor einem Jahr gemeldet hat und seither mit viel Engagement ein tolles Rennen auf die Beine stellten. Ein Gewinn für alle!

Das nächste neue Rennen findet hoffentlich bereits nächstes Jahr statt. Das Projekt Mörlialp Duathlon ist auf dem besten Weg, umgesetzt zu werden und wird den Duathlonsport um ein spezielles Rennformat reicher machen mit einer Bergankunft mit dem Velo. Es scheint, dass erstmals die Produathlon Community tatkräftig mit Helfereinsätzen mithelfen wird – ein weiterer Schritt in die richtige Richtung!
 
Das bringt mich zum Ausblick.
 
Zukünftig Kooperationspartner von Swiss Triathlon?
Unser Haus wird auf 2015 weiter ausgebaut. Als Kooperationspartner von Swiss Triathlon soll Produathlon Suisse künftig neue Aufgaben, weitreichendere Kompetenzen sowie Mitspracherechte für unsere Sportart bekommen. Zur Zeit sind wir mitten in den Verhandlungen mit Swiss Triathlon. Aber wir sind nicht angewiesen auf den Verband und stehen solid auf eigenen Beinen. Eine gute Zusammenarbeit mit dem Verband ist aber stets anzustreben. Wer weiss, wohin die Reise noch führt. Mein mittelfristiges Ziel ist klar: Der Verband soll Duathlon als eigene Sportart in Form einer eigenen Abteilung anerkennen. Wir haben grundlegend andere Voraussetzungen als Triathlon und bestehen aus aktuell 9 Veranstaltern, rund 1200 Finishern und gerade einem einzigen Verein: Produathlon Suisse. Triathlon hingegen weist ein Vielfaches an Veranstaltern und Finishern auf und hat dutzende von Clubs. Nur logisch, dass die Förderung des Duathlonsports anders aussehen muss und eigenständige Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen. Duathlon hat Potential, und an das glauben wir.
 
„Etwas Grosses kann niemals ohne Begeisterung zustande kommen.“
Mörlialp Duathlon, zweisprachige Flyer und Webseite, ein Magazin extra für den Duathlonsport, Umsetzung eines neuen „Set-ups“ mit dem Verband, daneben die übliche Organisation der Serie – es wird viel abgehen im Hause Produathlon Suisse. Das dreifach erhöhte Budget gegenüber 2014 verdeutlicht dies.
Ich danke jetzt schon allen, die mit Ihren Qualitäten und Möglichkeiten an den Projekten von Produathlon Suisse mithelfen! Lassen wir uns gegenseitig begeistern vom Traumhaus Duathlon!





Bottenwil, 17.10.2014.              Lukas Baumann, Präsident PRODUATHLON SUISSE














© 22.05.17PRODUATHLON SUISSE | produathlon@gmx.ch Startberechtigte Point Race Athletes 2016 (81)